Skip to main content
Ubisoft gibt uns einen ersten Einblick in das Remake von Splinter Cell

Ubisoft gibt uns einen ersten Einblick in das Remake von Splinter Cell

Am 17. November jährt sich die ursprüngliche Veröffentlichung von Splinter Cell zum 20. Mal, und Ubisoft feierte diesen Anlass, indem es uns einen ersten Ausblick auf das kommende Remake gab.

In einem langen Retrospektiv-Video über die Serie blicken vier Entwickler des Remakes zurück, was das Original Splinter Cell so besonders macht und warum die Serie zu einem Phänomen wurde. Es gibt einige ziemlich coole Einblicke von erfahrenen Entwicklern, die aufschlüsseln, wie Splinter Cell das Stealth-Genre revolutioniert hat, von dynamischer Beleuchtung bis hin zu Wasserphysik.

Aber wir wissen, dass Sie deshalb nicht hier sind. Sie sind hier für das saftige Remake-Zeug. Also gut.

Leider hat Ubisoft kein neues Gameplay oder ähnliches enthüllt, aber wir bekommen einen Blick auf ein wichtiges Puzzleteil: Konzeptkunst. Am Ende des Videos enthüllte Ubisoft laut einem der Entwickler frühe Konzeptzeichnungen eines „erstklassigen Remakes“. In der Konzeptkunst sehen wir Regen, einen dunkleren Ton mit einer Folterszene und mehr. Gematsu hat die Bilder freundlicherweise in einem Tweet zusammengestellt:

Das Video verrät, dass sich das Spiel noch in der Prototypenphase befindet, was etwas enttäuschend ist, da Ubisoft das Remake bereits vor knapp einem Jahr angekündigt hat. Was Ubisoft sagen könnte, ist, dass es neue, innovative Technologien, „moderne Designphilosophie“ und Elemente aus neueren Splinter Cell-Titeln integriert. Ubisoft enthüllte auch, dass Sam Fishers charakteristischer Split-Sprung im Remake zurückkehren wird. Die Entwickler deuteten auch an, dass es Möglichkeiten geben wird, die „Alarmphase“ zu „deeskalieren“, anstatt dass Spieler eine Mission sofort scheitern lassen, nachdem sie drei Alarme ausgelöst haben.

Das Remake von Splinter Cell hat noch kein Erscheinungsdatum.




Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *